Volksbegehren "Artenvielfalt - Rettet die Bienen!"

Viele Unterstützer bei der Auftaktveranstaltung zum Volksbegehren in Fürth

Beim Volksbegehren "Artenvielfalt - Rettet die Bienen" haben sich in Fürth insgesamt 16.811 Wahlberechtigte eingetragen, das entspricht einem sehr guten Wert von 19,4%. In ganz Bayern waren es ja 18,4%. Herzlichen Dank an alle, die auf den Bürgerämtern dafür unterschrieben haben!

Bei der Auftaktveranstaltung vor dem Fürther Rathaus am Beginn des Volksbegehrens hatten sich bereits eine Reihe Unterstützer eingefunden, darunter auch OB Dr. Thomas Jung und Bürgermeister Markus Braun.


Worum geht es?

Rote Mauerbiene

Die Vielfalt von Tieren und Pflanzen in Bayern ist massiv bedroht. Es ist das größte Artensterben seit dem Verschwinden der Dinosaurier. Gerade die Bienen trifft es besonders hart. Deshalb gibt es das Volksbegehren zur Rettung der Bienen und der Artenvielfalt. Nur mit Ihrer Hilfe wird es ein Erfolg. Bitte gehen Sie deshalb noch bis zum 13. Februar 2019 in die Eintragungsstellen und unterschreiben Sie für das Volksbegehren!

BN-Informationen zum Volksbegehren mit Antworten auf häufige Fragen

Fürther Aktionsbündnis zum Bienen-Volksbegehren gegründet


Baumhummel
Bildautor: W. Willner

Mit der Eintragung ist noch keine endgültige Entscheidung über die Inhalte des Volksbegehrens verbunden. Nur wenn der zugrundeliegende Gesetzentwurf bei einem anschließenden Volksentscheid, bei dem alle Wahlberechtigten abstimmen, die Mehrheit bekommt, tritt er in Kraft.