Zur Startseite
  • BN-Shop
  • Links

Fürther Themen

  • Übersicht

Energiewende und Klimaschutz

  • Home  › 
  • Veranstaltungen

Herzlich willkommen zu Veranstaltungen in Fürth!

Wir würden uns freuen, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu können. Viele der Führungen sind für Kinder ab dem Grundschulalter in Begleitung von Erwachsenen geeignet.

Alle, die aktiv beim BUND Naturschutz in Fürth mithelfen wollen, finden hier Mitmach-Möglichkeiten.

Schlechtes Wetter heute? Sofern nicht anders angegeben, fallen unsere Veranstaltungen im Freien nur bei lang anhaltendem Dauerregen aus. Grundsätzlich sind immer eine wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk empfehlenswert.

Bitte beachten Sie: Aufgrund der aktuellen Situation wird die Fürther Kreisgruppe des BN bis auf Weiteres Innenraumveranstaltungen durch Onlineverfahren ersetzen. Veranstaltungen im Freien führen wir weiter durch.

Dabei sind selbstverständlich die gängigen Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten. Vielen Dank für Ihr Verständnis, wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Gebäudebrüterausstellung des LBV

11.05.2022 10:00 - 28.05.2022 16:00

Quartiersbüro Spiegelfabrik, Lange Straße 53 90762 Fürth

In Kalender eintragen

Öffnungszeiten: Di, Mi, Sa und So von 10 bis 16 Uhr (Do von 16 bis 18 Uhr)

Der Eintritt ist kostenlos

Gebäudebrütende Vogelarten kämpfen mit teils drastischen Bestandseinbrüchen. Der Landesbund für Vogelschutz (Kreisgruppe Fürth) nimmt sich des Themas an und zeigt eine Ausstellung zu Gebäudebrütern und Stadtnatur.

Um die Bevölkerung für die schwierige Situation der Gebäudebrüter zu sensibilisieren und Schutzmöglichkeiten für Stadtvogelarten aufzuzeigen, zeigt der  Landesbund für Vogelschutz eine Ausstellung zum Thema Stadtnatur und Gebäudebrüter. Die Ausstellung wird im Rahmen des Projektes „Der Spatz als Botschafter der Stadtnatur“, das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wird, bayernweit verliehen.

In den meisten bayerischen Städten ist ein starkes Siedlungswachstum zu verzeichnen. Unsere Städte werden größer, immer mehr Fläche wird bebaut. Damit die Stadtnatur dabei nicht auf der Strecke bleibt, müssen auch Wildtiere und ihre Lebensräume in die Stadtplanung integriert werden. Vor allem Kulturfolger wie an Gebäuden brütende Vogelarten sind dabei auf unsere Hilfe angewiesen. Sie leiden nicht nur unter Nahrungsmangel, der durch Flächenversiegelung entsteht. Auch der Rückgang von Brutmöglichkeiten an Gebäuden – bedingt durch moderne, energetische Bauweisen – führt dazu, dass viele dieser für Städte typischen Vogelarten seit Jahren im Bestand abnehmen. Mauersegler und Mehlschwalbe in Bayern stehen inzwischen auf der Roten Liste der gefährdeten Arten.

Um die Bevölkerung für die schwierige Situation der Gebäudebrüter zu sensibilisieren und Schutzmöglichkeiten für Stadtvogelarten aufzuzeigen, zeigt der Landesbund für Vogelschutz eine Ausstellung zum Thema Stadtnatur und Gebäudebrüter. Die Ausstellung wird im Rahmen des Projektes „Der Spatz als Botschafter der Stadtnatur“, das vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert wird, bayernweit verliehen.

Alle Veranstaltungen sind, soweit nicht anders vermerkt, kostenlos. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle unter Tel. 0911 / 77 39 40 oder E-Mail.

Eine Anmeldung ist nur erforderlich, wenn dies ausdrücklich genannt wird. Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des/der Veranstalter für Unfälle und sonstige Schäden etc. wird ausgeschlossen