Herzlich willkommen zu Veranstaltungen in Fürth!

Wir würden uns freuen, Sie bei der einen oder anderen Veranstaltung begrüßen zu können. Viele der Führungen sind für Kinder ab dem Grundschulalter in Begleitung von Erwachsenen geeignet.

Schlechtes Wetter heute? Sofern nicht anders angegeben, fallen unsere Veranstaltungen im Freien nur bei lang anhaltendem Dauerregen aus. Grundsätzlich sind immer eine wetterangepasste Kleidung und festes Schuhwerk empfehlenswert.

Tagesbusfahrt nach Berlin zur Demonstration "Wir haben Agrarindustrie satt!"

Wir haben es satt! Stoppt Tierfabriken, Gentechnik und CETA. Für die Agrarwende! Industrielle Tierhaltung gefährdet auch unsere Gesundheit durch massiven Antibiotika-Einsatz!

Datum
20.01.2018 05:15 - 22:30

Ort
5.15 Uhr Abfahrt Fürth-Hardhöhe, Soldnerstraße (U-Bahnhof), 90766 Fürth, 5.30 Uhr Abfahrt Bahnhofplatz, vor dem Bahnhofsgebäude, 90762 Fürth, 5.00 Uhr Abfahrt in Veitsbronn, Am Dorfplatz

Fahrpreis für Hin- und Rückfahrt bzw. für einfache Fahrt: 25 Euro

Anmeldung erforderlich unter Tel. 0911- 77 39 40 oder E-Mail

 

Für eine faire bäuerliche Landwirtschaft und eine ökologische Agrarpolitik sowie gegen die zunehmende Industrialisierung und Marktkonzentration im Agrarsektor werden bei der "Wir haben es satt!"-Demo am 20. Januar 2018 Aktive in Berlin auf die Straße gehen. Zusammen mit Traktoren werden die Demonstrierenden unter dem Motto "Agrarkonzerne, Finger weg von unserem Essen!" gegen die Industrialisierung der Landwirtschaft protestieren.

Jetzt informieren unter

BUND - "Wir haben Agrarindustrie satt!"-Demo 2018

www.wir-haben-es-satt.de

Industrielle Tierhaltung gefährdet unsere Gesundheit durch massiven Antibiotika-Einsatz

Wir wollen Hormonfleisch, Gentechnik und Tierquälerei die rote Karte zeigen. Wir wollen Tierhaltung und natürliche, gesunde Lebensmittel von Bauernhöfen statt aus Agrarfabriken.

Deshalb fordern wir vor dem Kanzleramt in Berlin:

  • CETA nicht ratifizieren
  • Tierfabriken und Antibiotika-Missbrauch stoppen
  • Verpflichtende Kennzeichnung von Herkunft und Haltungsformen sowie von tierischen Produkten, die mit Gentech-Futter erzeugt wurden
  • Subventionen an soziale, ökologische und Tierschutzkriterien binden

Machen Sie mit: Demonstrieren Sie gemeinsam mit uns am 20. Januar 2018 in Berlin für die Agrarwende – hierzulande und global!

Jetzt informieren unter

BUND - "Wir haben Agrarindustrie satt!"-Demo 2018

www.wir-haben-es-satt.de

Alle Veranstaltungen sind, soweit nicht anders vermerkt, kostenlos. Nähere Informationen erhalten Sie in unserer Geschäftsstelle unter Tel. 0911 / 77 39 40 oder E-Mail.

Eine Anmeldung ist nur erforderlich, wenn dies ausdrücklich genannt wird. Die Teilnahme an den Veranstaltungen geschieht auf eigene Gefahr, eine Haftung seitens des/der Veranstalter für Unfälle und sonstige Schäden etc. wird ausgeschlossen