Pflanzen im BN-Garten

Im naturnahen BN-Garten werden vorwiegend gebietstypische Pflanzen nicht nur gezielt ausgesät und eingepflanzt. Zusätzlich erhalten sie auch die Möglichkeit, sich durch Selbstaussaat anzusiedeln.

Bei der Frage, welche davon bleiben dürfen, gilt der Grundsatz: Was die Gärtner nicht gleich erkennen, bleibt erst mal drin; nur Pflanzen, die bekanntermaßen andere verdrängen, müssen raus. Auf diese Weise redet die Natur bei der Gartengestaltung ein Wörtchen mit.  

Pflanzen auf Sand und trockenen Standorten

Ochsenzunge Blüte
Blühende Ochsenzunge
Steinsame
Mauerpfeffer als Dachbegrünung der Gartenhütte
Kathäusernelke auf dem Sandhügel
Kathäusernelke auf dem Sandhügel
Heidenelkenwiese
Heidenelkenwiese
Heidenelkenwiese
Blühende Königskerze
Blühende Sandgrasnelke
Blühende Sandgrasnelke

Wildpflanzen als Kulturfolger

Klatschmohn
Kirschpflaumenblüte
Blühende Eselsdistel
Blühende Eselsdistel
Gundermann
Leuchtendes Blau - die Blüte der Wegwarte
Bärlauch

Kultupflanzen

Mispelblüte
Mispelblüte
Mispelfrucht im BN-Garten
Mispelfrüchte
Apfelernte - Äpfel der alten Sorte "Welschisner"
Ringelblume
Borretschblüte

Naturnahe Zierpflanzen

Wildtulpe
Christrose im Vorfrühling
Wildtulpe