Durchsuchen Sie unser Wissen

Zur Startseite
  • BN-Shop
  • Links

Fürther Themen

  • Übersicht
  • TTIP, CETA & Co.

Energiewende und Klimaschutz

Bedrohungen

Bebauung der Talränder

Riskante Bebauung in Dambach

Nach Unwettern ist regelmäßig davon die Rede, welch verheerende Schäden durch lokale Starkregenereignisse entstehen können. Deren Ausmaß wird nach Auffassung des BUND Naturschutz allerdings auch durch menschengemachte Veränderungen in der Landschaft und in den Ortsbereichen verstärkt.

Weitere Infos


Neue Bausünde am Rand des Fürther Regnitztals?

Nördlich von Stadeln möchte die Stadt Fürth ein neues Baugebiet am Rand des Regnitztals genehmigen. Der BUND Naturschutz sieht durch eine aufdringliche Bebauung den Natur- und Landschaftsschutz verletzt und fordert entsprechende Planänderungen.

Weitere Infos


Erfolg für Trinkwasserschutz

Ausgerechnet in die engere Wasserschutzzone wollte sich ein Gewerbebetrieb im Fürther Süden erweitern, dorthin, wo nach der entsprechenden Schutzverordnung eigentlich jegliche Bebauung verboten ist.

Weitere Infos


Nasse Füße in "besten Adressen"?

Die Ränder der Talauen gelten als bevorzugte Lagen im Rahmen des Baubooms in Fürth. Der BUND Naturschutz hat bereits mehrfach auf die entstehenden Probleme hingewiesen, doch die Stadtverwaltung beharrt bislang auf ihrer fragwürdigen Genehmigungspraxis.

Weitere Infos