Adenauer-Anlage an der Fürther Freiheit

GRÜN statt GRAU in der Adenauer-Anlage!

Pläne für einen großen Markt in der Adenauer-Anlage stellten ihren Fortbestand als öffentliche Parkanlage in Frage. Eine Marktnutzung hätte auch Teile ihres wertvollen Großbaumbestands bedroht.

Doch als einzige ihrer Art innerhalb der dicht bebauten Fürther Innenstadt darf sie als Grünanlage nicht verloren gehen oder beeinträchtigt werden.

Seit Jahren wird an vielen Stellen Fürths gebaut. Oft geht dabei Grün verloren. Deshalb muss wenigstens das Grün in verbindlich ausgewiesenen Grünflächen wie der Adenauer-Anlage für Mensch und Natur erhalten bleiben und darf nicht etwa überpflastert werden. In Fürth muss weiterhin der Grundsatz gelten: Verträgliches Bauen auf Bauflächen, Vorrang für Grün in ausgewiesenen Grünflächen.

Diese Auffassung haben bisher auch über 3.000 Fürtherinnen und Fürther mit ihrer Unterschrift bei der Unterschriftensammlung des BÜNDNISSES für Innenstadtgrün unterstützt.

Nun wird der Markt weitgehend neben der Grünanlage geplant, soll sich aber auch in sie hinein erstrecken.

Der BUND Naturschutz wird sich auch nach der Änderung der Pläne für den Erhalt dieser Grünfläche einsetzen.