Sehnsucht Wildnis - Naturerfahrung auch in Fürth

"Sehnsucht Wildnis" ist ein landesweites Projekt, mit dem der BUND Naturschutz jungen Menschen den Zugang zur Natur ermöglichen will. Zwar kann ungebändigte „Wildnis“ insbesondere in einer Großstadt kaum gefunden werden – aber eine Ahnung, was Natur bedeuten könnte, lässt sich dabei sicher gewinnen.

 

Schon seit 2004 bietet der BUND Naturschutz in Fürth auch Naturexkursionen für Schulklassen und Vorschulgruppen an. Die Erkenntnis, dass Stadtkinder immer weniger freien Zugang zur Natur haben, war der Anlass, dieses Angebot aufzubauen. Es ist Teil der Kampagne "Umweltbildung.Bayern" des Bayerischen Staatsministeriums für Umwelt und Gesundheit.

Dabei bieten wir in diesem Rahmen Veranstaltungen zu 17 verschiedenen Themen für Schulklassen und Kindergärten an. Diese reichen von der Erkundung verschiedener natürlicher Lebensräume wie Wald, Wiese oder Hecke bis zur Betrachtung markanter Tierarten wie Weißstorch, Mauersegler und Biber.

Daneben werden auch Mitmach-Aktionen wie das Gestalten mit Naturmaterialien oder der Bau eines Insektenhotels angeboten. Jede Veranstaltung wird an den Lehrplan der jeweiligen Klassenstufe angepasst. Nach Absprache werden die Veranstaltungsorte möglichst schulnah und leicht erreichbar ausgewählt. In der Regel kosten die Veranstaltungen drei Euro pro Schüler und umfassen zwei Schulstunden. Der Mindestbetrag pro Veranstaltung beträgt 50 Euro.

Die BN-Kreisgruppe Fürth-Stadt bietet eine Übernahme der Kosten an, wenn sich die Klasse an der Haus- und Straßensammlung des BUND Naturschutz mit Erfolg beteiligt. Zur Vereinbarung eines Termins für eine der Veranstaltungen (siehe Programmfaltblätter) wenden Sie sich bitte an die BN-Geschäftsstelle, Mohrenstr. 2 (Tel. 77 39 40 oder E-Mail).

Weitere Infos