BN-Kindergruppe im Fürther Stadtwald

jeden Mittwoch von 15.30 bis 17.30 Uhr (außer Schulferien)

Nehmt teil an wissenschaftlicher Erforschung von Wildkatzen

Ab Ende Februar 2019 beteiligen wir uns mit der Waldkindergruppe an einem vom BUND Naturschutz angelegten wissenschaftlichen Projekt und werden wie Profis in der biologischen Forschung arbeiten. Unser Forschungsthema sind Wildkatzen. Diese seltene Katzenart ist dabei, sich in den Wäldern Deutschlands weiter auszubreiten. Ziel der Untersuchung ist, herauszufinden, ob auch bei uns - im Fürther Stadtwald - schon Wildkatzen angekommen sind.

In Schwabacher Wäldern und im Nürnberger Reichswald gab es vor 5 Jahren schon Nachweise von Wildkatzen. Die für uns spannende Frage ist: sind sie auch bei uns im Fürther Stadtwald zuhause? Wir lernen gemeinsam, wie wir so eine Untersuchung genau durchführen und beteiligen uns mit regelmäßigen Untersuchungen von Januar bis Anfang April an einem bayernweiten Forschungsprojekt. Hast du Lust  an diesem Forschungsprojekt teilzunehmen? Dann komm zu uns!

Wir treffen uns mittwochs (außerhalb der Schulferien) um 15.30 Uhr am Parkplatz neben der Fürther Stadtförsterei Heilstättenstr. 130  (Bus 178, Hst. Stadtförsterei) und forschen bis 17.30 Uhr.

unter der Leitung von Katharina Michielin
Alter: ab 6-7 Jahren
Treffpunkt: Parkplatz neben der Fürther Stadtförsterei
Anmeldung zu einem Schnuppertermin bei Katharina Michielin (Tel. 77 00 31)

Pressespiegel:

"Fürths Kindergruppe sucht nach Wildkatzen"
Artikel der Fürther Nachrichten vom 25. Februar 2019

"Naturerlebnisse: Neue Waldgruppe für Fürther Stadtkinder"
Artikel der Fürther Nachrichten vom 23. Februar 2018

"Unterwegs bei Wind und Wetter: Die jungen BN-Waldforscher nehmen neue Mitglieder auf"
Artikel der Fürther Nachrichten vom 29. Oktober 2013

"Kinder leiden unter Naturentfremdung"
Artikel der Fürther Nachrichten vom 18. August 2011


BN-Wiesen-Kindergruppe Fürth-Süd

jeden zweiten Dienstag von 15.30 bis 17.30 Uhr (außer Schulferien)

Die Wiesengruppe zieht um - nach Fürth-Süd an die Rednitz und zum Naturschutzgebiet Hainberg

Ab Ende Februar 2019 zieht die Wiesen-Kindergruppe um. Wir haben Lust neue Naturräume zu erkunden und zu erforschen. Der neue Treffpunkt liegt im Fürther Süden, wo wir den Flusswiesenraum zwischen Rednitz und Bibert erkunden und in Richtung Süden auch Expeditionen in das Naturschutzgebiet Hainberg unternehmen werden.

Hier erleben wir einen sehr besonderen Lebensraum, den es fast nur noch in Mittelfranken gibt. Was hier so besonders ist und welche seltenen Lebewesen es hier gibt, lernen wir gemeinsam kennen. Diese Gruppe wird begleitet von Ulrich Knapp, Naturschutzwächter und Naturfotograf.

Interessiert es dich? Dann komm zu uns!

Wir treffen uns ab Ende Februar an der Rothenburger Straße Ecke Neumühlweg. Wenn du mit einer der vielen Buslinien (z.B. Bus 67 von Fürth-Hauptbahnhof und Bus 70, 71, 72 von Nürnberg, Gustav-Adolf-Str. bzw. Zirndorf/ Oberasbach) kommen kannst, holen wir dich gerne von der Bushaltestelle "Fürth-Süd" ab. Wir treffen uns jeden zweiten Dienstag (außerhalb der Schulferien) um 15.30 Uhr und forschen bis 17.30 Uhr.

unter der Leitung von Katharina Michielin
Alter: ab 6-7 Jahren
Treffpunkt: Rothenburger Straße Ecke Neumühlweg, Buslinien Fürth-Süd
Anmeldung zu einem Schnuppertermin bei Katharina Michielin (Tel. 77 00 31)